Stefan Kaltenboeck2022

Gesamtchor
A1 Jugendchor

Stefan Kaltenböck lebt mit seiner Familie in Enns (OÖ) und unterrichtet am Adalbert Stifter ORG der Diözese Linz. Er leitet dort sämtliche Chöre des Musikgymnasiums, allen voran den Mozartchor mit derzeit 117 Jugendlichen. Darüberhinaus unterrichtet er Kinder- und Jugendchorleitung an der Anton Bruckner Privatuniversität und leitet Seminare und Workshops in den Bereichen Chorsingen, Chorleitung und Klavierbegleitung.

Er ist Landesjugendreferent im Chorverband OÖ, Künstlerischer Leiter des Tiroler Kinder- und Jugendsingcamps sowie des Fortbildungsformates Oiss Voice und arbeitet regelmäßig und intensiv mit Heinz Ferlesch und dem Chor ad Libitum (St. Valentin, NÖ) zusammen.

Geboren 1981 im Innviertel, absolvierte er seine Studien in Graz (Musikerziehung, Kath. Theologie, Lehrgang für Chorleitung) sowie Seminare und Meisterkurse bei renommierten Dirigent*innen und Chorpädagog*innen im deutschen Sprachraum sowie in Skandinavien und Nordamerika.

Von 2007 bis 2014 lebte er in Südtirol, leitete den Vinzentiner Knabenchor Brixen und die Flat Caps Bozen und gründete den Südtiroler Landesjugendchor. Nach internationalen Fortbildungsreisen und einem dreimonatigen Solidareinsatz auf den Philippinen war er im Schuljahr 2015/16 Kapellmeister des Chorus Juventus der Wiener Sängerknaben. Seit 2016 ist er wieder zurück in der oberösterreichischen Heimat.